Menu

Die richtige Belastung

Gesunde Bewegung ist gar nicht so einfach

Bewegung ist grundsätzlich etwas Positives. In der Regel werden gesunde Reize auf den Körper ausgeübt, die das Bindegewebe und die Knochen stärken – auf Dauer wird der menschliche Körper dadurch belastbarer. Selbst wenn jemand große sportliche Herausforderungen an seinen Körper stellt, führt dies nicht zwangsläufig zu Verschleiß-erscheinungen. Ein beruhigendes Gefühl.


Überbelastungen und damit verbundene Beschwerden entstehen oft durch nicht achsengerechte Belastungen. Und dabei ist es egal, wie viel trainiert wird. Auch konsequente „Nicht-Sportler“ können sich quasi durchs „Nichtstun“ mit Fehlbewegungen überbelasten. Wer hätte das gedacht? Ein paar falsche Bewegungen, die sich über Jahre hinweg einschleichen, reichen oft schon aus, um Beschwerden zu provozieren. Die richtigen Schuhe können dem falschen Bewegungsablauf korrigierend entgegenwirken. Ein komplizierter Vorgang, den Sie am besten von einem Experten per Laufbandanalyse überprüfen sollten.


Wer sich jemals mit dem Thema „Laufschuhe“ etwas intensiver auseinandergesetzt hat, wird oft mit den abstrakten Begriffen „Pronation“, „Überpronation“ und „Supination“ konfrontiert. Doch
was steckt dahinter? Hier eine kurze Erklärung:


Pronation – der richtige Winkel

Die natürliche Kippbewegung eines Fußes beträgt 2 bis 3 Grad. Durch konsequentes Lauftraining kann sich der Winkel ändern und verringern – er kann sich jedoch auch zu einer Überpronation verstärken.


Überpronation – der falsche Winkel

Kippt der Fuß zu stark nach innen (4 bis 15 Grad), spricht man von einer Überpronation. Feste, stabilisierende Elemente auf der Innenseite des Schuhs helfen bei einer Überpronation. Aber das ist nicht alles. Überpronierer sollten zusätzlich Einlagen tragen, da der Fuß durch

einen Schuh nicht genügend Stabilität erfährt. Wir wissen aus unserer jahrzehntelangen Erfahrung, dass die meisten laufbedingten Beschwerden mit einer unverträglichen Pronation in Verbindung stehen.
Es ist eine große Herausforderung für die Berater, die Stützwirkung der Schuhe und Einlagen genau auf den individuellen Fall zu justieren. Deshalb: Schlagen Sie lieber gleich den Weg zu Lunge ein.


Supination – die eingeschränkte Dämpfung

Bei dem komplizierten Wort Supination handelt es sich um nichts anderes als um eine Einschränkung des natürlichen Dämpfungssystems des Körpers. Die fehlende Dämpfung führt zu Überbelastungen. Bei Supinierern bringt ein flexibler, gut dämpfender Schuh den gewünschten Ausgleich.


 


Protractor designed by Cassie McKown from the Noun Project